Online Fachtagung: Kampffeld Bildung und Schule

Für eine demokratische und vielfältige Gesellschaft streiten

23.9.2020 | online

Mittwoch, 23.9. | 9.30–16.00 Uhr 

Entgelt: 5€ | Gewerkschaftsmitglieder: kostenlos

In Bildungseinrichtungen, Kitas und Schulen werden die subjektiven Voraussetzungen gesellschaftlicher Teilhabe auf Grundlage von Demokratie, Autonomie und Menschenrechten geschaffen. Sie geraten jedoch, genauso wie die Beschäftigten, immer stärker unter Druck von rechten Ideologien und Akteuren, die die Demokratie in Frage stellen. Damit werden Bildungseinrichtungen zunehmend zu Austragungsorten gesellschaftlicher Konflikte. Dabei geht es nicht nur um Konflikte im Kontext von Flucht und Migration, die von Rechten genutzt werden, um Rassismus und Nationalismus zu schüren, sondern auch um sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, gegen die von rechts massiv gehetzt wird. Die Tagung beschäftigt sich mit aktuellen Entwicklungen und praktischen Handlungsoptionen für eine emanzipatorische Bildung in einer vielfältigen Gesellschaft, die Diskriminierung und Ungleichheit aktiv entgegentritt sowie dabei hilft, die Demokratie gegen rechte Angriffe zu verteidigen.

Die online Fachtagung wird auf der E-Learning-Plattform „Coworkingsquares“ stattfinden. Sie basiert auf BigBlueButton, einer freien, verschlüsselten und unkommerziellen Software für Videokonferenzen und online Seminare. Sie benötigen zur Teilnahme nur einen PC oder Laptop mit aktuellem Browser (Firefox oder Chrome) und Internetzugang sowie Boxen und Mikrofon oder eine Headset (die Nutzung einer Kamera überlassen wir Ihnen). Den Zugang zur Plattform und der jeweiligen Veranstaltung erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung rechtzeitig per E-Mail.

Programm

09:30 – 10:00 Uhr Anmeldung und Begrüßung

10:00 – 10:45 Uhr Vortrag 1: „Kampffeld“ politische Bildung (Sophie Schmitt)

10:45 – 11:00 Uhr Pause

11:00 – 12:30 Uhr Arbeitsgruppen 1

  • Rechts gleich links? Das Extremismuskonzept als ungeeignete Grundlage für die politische Bildung (Roman George)
  • Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage (Bildungsstädte Anne Frank NN)

12:30 – 13:30 Uhr Pause

13:30 – 14:00 Uhr Vortrag 2: Rechtsruck in Brasilien: Auswirkungen auf das Bildungssystem (Ana Graça Wittkowski)

14:00 – 14:30 Uhr Vortrag 3: Queere Pädagogik als Zielscheibe der Neuen Rechten (Clara Kretschmar)

14:30 – 14:45 Uhr Pause

14:45 – 16:15 Uhr Arbeitsgruppen 2

  • Grenzen des Argumentativen - Warum mit Rechten reden nichts bringt (Katharina Rhein u. Maximilian Pichl)
  • Mädchen*arbeit und Jungen*arbeit sind politisch! Gemeinsam für Vielfalt und Geschlechtergerechtigkeit (Sinah Klockemann)
  • Angehörige und Rechtsextremismus - Herausfordernde Situationen im Schulkontext? (Torsten Niebling)

16:15 – 16:30 Uhr Abschlussrunde

 

mehr zur Fachtagung 

 

Anmeldung (bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, welche Workshops Sie besuchen wollen):

online

oder

Tel: 069–971293 -27 

Email: anmeldung@lea-bildung.de